News Ticker

Connichi 2016 – Review

Am 16.09 öffnete das Kongress Palais in Kassel seine Türen um über 26 000 Besucher auf der Connichi 2016 willkommen zu heißen. Vom mitwirkenden Produzent in der weltbekannten Dragonball Franchise, Norihiro Hayashida, bis hin zu den hunderten Konvention-Gästen in Cosplays, ließ auch die diesjährige Edition der deutschen Anime Veranstaltung nicht zu wünschen übrig.

Von Freitag bis Sonntag war die Connichi mit einem stets unterhaltsamen und abwechslungsreichen Angebot am Start. Insgesamt vier Workshopräume, zahlreiche Bühnen- sowie Rahmenprogramme sicherten ein spannendes Erlebnis innerhalb und ausserhalb des Kongress Palais. Hierbei sorgten Ehrengäste und Showgruppen für ganztägliche Stimmung.

So etwa das Konzert Fubito Endos. Als Sänger der Band «Earthbound Papas», bekannt durch Final Fanatasys weltberühmten Komponisten Nobuo Uematsuo, und Schreiber mehrerer Idolm@ster Lieder, verzauberte er den Festsaal in Begleitung der Pianistin Kurumi Fujioka.

Für alle, die eher Spaß am Mitmachen hatten, bot die Connichi sämtliche Wettbewerbe an. Ob nun der lustige Nudelschlürf-Wettbewerb oder die WCS, in jeder Kategorie war etwas dabei. Besonders spannend waren die drei Cosplaywettbewerbe. Hier stellen die Teilnehmer nicht nur ihr Talent in der Kostümherstellung zur Schau, sondern ebenfalls in Schauspielerei und Videoediting. Der Cosplay-Video Wettbewerb kombinierte alle drei Talente in einer Zusammensetzung von Cosplayschauspiel und Musikvideo. Wer dabei mit dem Videospiel Life is Strange vertraut ist, der wird auch am Gewinnervideo von Nunthius und Shigeako Cosplay Gefallen finden.

Bei der WCS, kurz für World Cosplay Summit, stand eher Detail und Perfektionismus im Vordergrund, denn die Gewinnergruppe, soll dementsprechend Deutschland auf der WCS in Japan vertreten. Die Gewinner CupCat werden bereits Mitteoktober reisen um ihre Cosplayfertigkeiten international zu messen.

Natürlich durfte der traditionelle Connichi Cosplay Wettbewerb nicht fehlen. Itazura schafften es mit ihrem Gruppencosplay aus Kingdom Hearts die Jury zu überzeugen und den 1.Platz für sich zu ergattern.

Schlussendlich fanden am Sonntag die Connichi-eigenen Awards statt, die Pochi Awards. No Game No Life eroberte hier das Herz der Zuschauer als bester Anime. Das beste Spiel ging an das Point-and -Click Abenteurspiel Depondia Doomsday von Daedalic.

Am selben Nachmittag fand auch schon die Abschlussfeier statt. Somit ging die Connichi 2016 nach 3 Tagen zwar bereits zu Ende, aber nicht ohne das Datum für das folgende Jahr bekannt zu geben. Auf den 22.9. – 24.9. kann man sich auf jeden Fall schon mal freuen!

About Former GLL Members (400 Articles)
Don't cry because it's over. Smile because it happened. We thank all of our Former Members for there hard work. Without them, this Site would not be possible. Thank you all.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: